BERND SENF DER NEBEL UM DAS GELD PDF

Eine Aufzeichnung vom Oktober wurde seitdem im Internet Bernd Senf: Nein. Haben Sie Beispiele? Bleiben wir beim Wasser. Die traditionelle chinesische Medizin nutzt dieses Prinzip zum Beispiel in der Akupunktur seit mehreren tausend Jahren. Ich dachte mir schon, dass die kleine Buddhafigur nicht ohne Grund hier steht.

Author:Tarn Mikakazahn
Country:Dominican Republic
Language:English (Spanish)
Genre:History
Published (Last):12 May 2015
Pages:18
PDF File Size:20.90 Mb
ePub File Size:13.31 Mb
ISBN:626-9-12284-599-6
Downloads:15844
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Fenritaxe



Zeitbomben auf dem Finanzsektor. Aber die meisten von uns fragen nicht. Warum nicht? Offenbar ein Irrtum. Und heute? Womit kann ich mich diesmal entschuldigen?

Da sieht doch sowieso keiner durch? Beides falsch. Auch nicht in diesem Staat. Woher ich diese Weisheiten habe? Erste Variante: Tausch von Naturalien. Und was soll ich mit soviel Kohl? Zum Beispiel, in dem alles in Waren umgerechnet wird, die alle brauchen und die lange haltbar sind. Zum Beispiel Salz. Eine deutliche Erleichterung. Das Salz z. Aber warum sollten wir auch das Geld an sich zum Buhmann machen? Ist nicht vielleicht nur unsere Art des Umgangs damit das Problem?

Oder ist das viel zu hoch gegriffen? Vielleicht kann man es sich besser vorstellen, wenn man die Geldsumme in Gold umrechnet zum Goldpreis von Weit gefehlt! Sehen wir ja auch jeden Tag in der Werbung. Und wo ist der Haken? Eine reine Zeitfrage. Auch die Unternehmen. Frage: Woher nehmen sie dieses Geld? Antwort: Von uns, den sogenannten Verbrauchern. Nicht einmal derjenige, der von Geschenken lebt, denn auch die wurden zuvor meistens irgendwo gekauft. Das bedeutet gleichzeitig: Konzentration von Macht mit rasender Geschwindigkeit.

Ist es dann der Wert des Goldes, der das Gold oder auch den Goldschmuck so begehrt macht? Aber wodurch entsteht denn der Wert? Und ausgerechnet dieses Prinzip ist die Grundlage des Zinssystems. Sollte uns das nicht stutzig machen?

CARBON SANGUINA Y CRETA PDF

work, money, capital, production & prices

Oder wir legen es an, damit es Zinsen bringt. Aber hat schon mal irgend jemand Geld wirklich arbeiten sehen? Zwei Studenten der Wirtschaftswissenschaft haben sich in ihren Semesterferien einmal zusammen Zeit genommen, um der Frage auf den Grund zu gehen, wie und wann und wo Geld eigentlich arbeitet. Aber keiner von ihnen hat das Geld jemals arbeiten sehen. Vermehrt hat es sich allerdings auch nicht Aber das Geld? Es war immer so, und es wird wohl auch immer so bleiben.

ASTM D5430 PDF

Bernd Senf

.

Related Articles